Für höchste ästhetische Ansprüche werden in unserer Praxis minimalinvasive Versorgungsmöglichkeiten für eigene Zähne mit nur kleinen Keramikfacetten oder Kunststofffüllungen angefertigt. Die genaue Planung im Vorfeld entscheidet auch hier über ein perfektes Ergebnis. Nach einem Scan der Ist-Situation kann der Zahntechniker mithilfe einer Software die gewünschte Veränderung virtuell generieren, die dann als Besprechungsgrundlage mit dem Patienten dient. Die praktische Umsetzung erfolgt dann unter möglichst minimaler Verletzung der Zahnhartsubstanz mittels hauchdünner Verblendschalen (Laminates / Luminates / Veneers) aus Keramik oder Kunststoff.

Termin vereinbaren