Das Teilgebiet der zahnärztlichen Prothetik befasst sich grundsätzlich mit der Wiederherstellung der Kaufunktion mithilfe von festsitzendem oder herausnehmbarem Zahnersatz.

Die Entscheidung zwischen diesen beiden Möglichkeiten ist abhängig von der Anzahl der noch zur Verfügung stehenden belastbaren Zahnpfeilern. Dies können eigene Zähne als auch Implantate sein.

Die Voraussetzung für die Anfertigung eines gutsitzenden und langlebigen Zahnersatzes jeglicher Art ist ein intaktes und entzündungsfreies Zahnfleisch und ein gesunder umgebender Knochen.

Wir führen deshalb in der Regel eine vorausgehende professionelle Zahnreinigung bzw. eine Parodontalbehandlung durch.

Primär wird ein festsitzender Zahnersatz angestrebt, da der Komfort an Stabilität, Funktion und Ästhetik gegenüber der herausnehmbaren Variante unbestritten höher liegt. Hier werden nach Wiederherstellung der vorhandenen Zahnstümpfe zementierbare Kronen und Brücken aus Zirkonium, Presskeramik (EmaxPress oder CAD), Metall-Keramik Verbindungen oder Vollgold in unserem Eigenlabor hergestellt.

Der Abdruck im Mund wird von vielen Patienten als unangenehm empfunden. Wir haben deshalb die Möglichkeit, dieses Verfahren volldigital mit einer 3D Intraoralkamera (Trios) anzubieten. Berührungsfrei werden die Daten der Kamera auf einem Laptop angezeigt und können via E-Mail dann an unser Eigenlabor weitergeleitet werden. Dort wird der Zahnersatz durch unsere Zahntechniker virtuell konstruiert und dieser Datensatz wiederum an ein Fräszentrum gesendet. Nach kurzer Zeit erhalten wir dann den gefrästen oder gedruckten Zahnersatz in höchster Präzision zur Eingliederung.

Termin vereinbaren