„Einfach nichts spüren“ ist der Wunsch vieler Patienten mit Zahnarztangst.

Die Behandlung in Dämmerschlaf ist heute eine sehr gute Alternative für Patienten mit Angst vor dem Eingriff und auch für Patienten, bei denen umfangreiche chirurgische Eingriffe vorgenommen werden müssen.

Ambulante Eingriffe im Dämmerschlaf (Analgosedierung) führen wir auf Ihren Wunsch gerne durch. Modernste Narkoseverfahren halten heute ein gesundheitliches Risiko sehr gering. Genau abgestimmte, gut verträgliche Narkosemittel sorgen dafür, dass die körperliche Belastung des Patienten kaum höher liegt als bei einer lokalen Betäubungsspritze (Lokalanästhesie). Die Anästhesie in der Zahnbehandlung ist weit fortgeschritten, sodass man vor einer Zahnbehandlung im Dämmerschlaf keine Angst haben muss.

Selbstverständlich erfolgt vor jedem Eingriff in Narkose eine Untersuchung durch unseren erfahrenen Anästhesisten (Narkosearzt). Nach dem Eingriff ruhen sich unsere Patienten unter ärztlicher Aufsicht aus und können danach in Begleitung die Praxis verlassen.

Die Kosten für die Analgosedierung oder Vollnarkose werden von den Gesetzlichen Krankenkassen nur noch in Ausnahmefällen übernommen (Kleinkinder, Behinderte, bei bescheinigten Behandlungsphobien).

Private Krankenkassen erstatten in der Regel die kompletten Kosten.

Termin vereinbaren